ALLGEMEINE VERKAUFSBEDINGUNGEN

1. GELTUNGSBEREICH DER ALLGEMEINEN VERKAUFSBEDINGUNGEN

Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden die “AGB”) sowie die spezifischen Vertragsbedingungen, die gegebenenfalls im Angebot erwähnt werden, bilden gemäß Artikel L.441-1 des französischen Handelsgesetzbuches die alleinige Grundlage der Geschäftsbeziehung zwischen den Parteien.


Ihr Zweck ist es, die Bedingungen zu definieren, unter denen ULTIMATRON FRANCE seine Produkte (im Folgenden die “Produkte”) an seine professionellen Käufer (im Folgenden die “Kunden”) liefert.


Alle anderen von ULTIMATRON FRANCE stammenden Dokumente, insbesondere Kataloge, Anzeigen, Mitteilungen, haben nur einen informativen und indikativen Wert, nicht vertraglich. ULTIMATRON FRANCE behält sich außerdem das Recht vor, die Website und diese AGB jederzeit zu aktualisieren.

2. BESTELLUNG

Unter Bestellung verstehen wir jede Bestellung in Bezug auf die Produkte, wie sie in den von ULTIMATRON FRANCE vorgeschlagenen und vom Kunden angenommenen kommerziellen Angeboten oder Angeboten beschrieben ist.

Die Angebote und kommerziellen Angebote von ULTIMATRON FRANCE haben eine Gültigkeit von 3 Tagen und werden ohne Kosten für den Kunden erstellt. Sie stellen die besonderen Bedingungen dar, die die AGB ergänzen oder gegebenenfalls ändern.

Der Kunde verpflichtet sich, dass die Person, die die Bestellung aufgibt, berechtigt ist, Bestellungen bei ULTIMATRON FRANCE aufzugeben. ULTIMATRON FRANCE kann nicht für Streitigkeiten im Falle einer Bestellung durch eine unbefugte Person verantwortlich gemacht werden.

Der Verkauf gilt mit dem Datum der Annahme der Bestellung durch ULTIMATRON FRANCE als abgeschlossen. Vor diesem Datum wurden diese AGB dem Kunden gemäß Artikel L. 441-6 des französischen Handelsgesetzbuches zur Verfügung gestellt.

Jede Bestellung impliziert die vorbehaltlose Annahme dieser AGB, die Vorrang vor allen anderen Bedingungen haben, mit Ausnahme der im Angebot genannten spezifischen Vertragsbedingungen, die von ULTIMATRON FRANCE ausdrücklich akzeptiert wurden.

Bei der Bestellung verpflichtet sich der Kunde, ULTIMATRON FRANCE richtige und aktuelle Informationen, insbesondere in Bezug auf die Lieferadresse, zur Verfügung zu stellen. ULTIMATRON FRANCE behält sich das Recht vor, dem Kunden zusätzliche Kosten in Rechnung zu stellen, falls er bei seiner Bestellung falsche Angaben gemacht hat und insbesondere im Falle eines Fehlers an der Adresse
der angegebenen Lieferung, was zu einer erneuten Lieferung durch den Spediteur führt.

3. PREISE

3.1 PREISE
Sofern nicht ausdrücklich angegeben, sind die Preise der verkauften Produkte diejenigen, die am Tag der Bestellung im Angebot erscheinen. Diese Preise sind zu diesem Zeitpunkt fest und endgültig. Sie sind in Euro angegeben und verstehen sich zuzüglich Steuern, Lieferkosten und Verpackung. Folglich erhöhen sie sich um die Liefer- und Verpackungskosten, den am Tag des
Bestellung nach dem Land, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat, und nach einer neuen Steuer.

3.2 ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Die Bezahlung der Bestellungen erfolgt:
per Banküberweisung
Die Überweisung muss dem Gesamtbetrag der Transaktion entsprechen und auf dem
Nächstes Konto, indem Sie zum Thema der Überweisung die Nummer der Proforama-Rechnung eingeben.
IBAN (Internationale Bankkontonummer): FR76 3000 4024 0200 0100 5833 848
BIC (Bankleitzahl): BNPAFRPPXXX

4. ABRECHNUNG

ULTIMATRON FRANCE stellt nach Eingang der Bestellung eine Proforama-Rechnung aus, die dem Kunden per E-Mail an die zum Zeitpunkt der Bestellung angegebene Adresse zugesandt wird und die der Kunde ausdrücklich akzeptiert.
ULTIMATRON FRANCE behält sich das Eigentum an den Produkten bis zur vollständigen und wirksamen Zahlung des Preises durch den Kunden vor.

5. LIEFERUNG

Die Lieferzeiten können je nach Produkt variieren. Bitte kontaktieren Sie uns, um die Lieferzeit für das Produkt zu erfahren, das Sie kaufen möchten, um Missverständnisse zu vermeiden.

Der angegebene Zeitraum wird auch automatisch durch jedes Ereignis ausgesetzt, das unabhängig von der Kontrolle von ULTIMATRON FRANCE ist und die Folge einer Verzögerung der Lieferung hat.

In jedem Fall kann die Lieferung innerhalb der Frist nur erfolgen, wenn der Kunde mit allen seinen Verpflichtungen gegenüber ULTIMATRON FRANCE auf dem Laufenden ist. In jedem Fall kann ULTIMATRON FRANCE nicht haftbar gemacht werden im Falle einer Verzögerung oder eines Ausfalls der Lieferung, die auf fehlerhafte Informationen zurückzuführen ist, die der Kunde während seiner Bestellung übermittelt hat.

6.ERHALT VON PRODUKTEN

Der Kunde muss nach Erhalt die Übereinstimmung der gelieferten Produkte mit den bestellten Produkten und das Fehlen offensichtlicher Mängel überprüfen. Wenn der Kunde am Tag des Erhalts der Produkte keine diesbezügliche Reklamation oder einen Vorbehalt geltend macht, können diese Produkte in Anwendung der Bestimmungen von Artikel 1642 des Bürgerlichen Gesetzbuches nicht mehr zurückgenommen oder umgetauscht werden.

7. RÜCKERSTATTUNG UND RÜCKGABE

Wenn Sie aus irgendeinem Grund mit Ihrem Kauf nicht zufrieden sind, können Sie die Produkte zurückgeben.
Senden Sie es innerhalb von 15 Tagen nach Erhalt der Ware zurück, vorausgesetzt, dass die Ware vollständig und unbenutzt, unbeschädigt und unverändert ist.Wir können nicht garantieren, dass Ihr Artikel für eine Rückerstattung oder einen Umtausch akzeptiert wird, wenn er diese Anforderungen nicht erfüllt.

Ultimatron verzichtet auf Wiedereinlagerungsgebühren und Versandkosten für zurückgegebene Artikel aus einem der folgenden Gründe: Versandschäden, defektes Produkt, falsches Produkt, das Sie erhalten haben, oder zusätzliches Produkt, das Sie nicht bestellt haben. Aus allen anderen Gründen sind die Kunden für die Versand- und Nachschubkosten verantwortlich.

Kunden müssen sich vor der Rücksendung der Ware an den Vertriebsmitarbeiter wenden (senden Sie eine E-Mail an Ihren Vertriebsmitarbeiter oder info@ultimatron-france.fr).Wenn der Kunde uns nicht im Voraus informiert, sind wir nicht für die zurückgegebenen Artikel verantwortlich.

Back to top